Update 9:45 Uhr:
Mittlerweile hat das Pinkpop reagiert und nicht nur Wolfmother, sondern auch die Heavy Metal Marching Band Blaas Of Glory offiziell ins Programm genommen.

[blackbirdpie id=“35971298257539072″]

Ein guter alter Bekannter meldet sich im Geschehen zurück: Die Gratiszeitschrift Metro vermeldet in ihrer Freitagsausgabe auf Seite 8 die Teilnahme von Wolfmother am Pinkpop 2011.

Wie Rock am Ring war auch das Pinkpop 2010 von einer kurzfristigen Absage der Australier betroffen. Sänger Andrew Stockdale hatte im Dezember aber verlauten lassen, man wolle in diesem Jahr die verpassten Auftritte nachholen.

Spätestens mit der gestrigen Bestätigung für Rock am Ring/ im Park hatte man begonnen dieses Versprechen umzusetzen. Der Metro ist diese Bestätigung dann auch nur eine Randnotiz wert.

Offiziell sind bisher neben den Headlinern Coldplay, Foo Fighters und Kings Of Leon nur Go Back To The Zoo als Teilnehmer am diesjährigen Pinkpop gemeldet worden.