Wie die Plattenfirma Columbia Records bestätigte, wird Popstar Beyoncé Knowles das Glastonbury 2011 mit einer Headlinershow am Sonntagabend in die Olympiapause verabschieden.

Die Sängerin gilt als eine der erfolgreichsten Popkünstlerinnen des letzten Jahrzehnts. Im letzten Jahr ließ sie es etwas ruhiger angehen, nachdem sie mit ihrer 108 Konzerte umfassenden I Am Welttournee 32 Länder auf 6 Kontinenten bereiste.

Beyoncé war bereits 2008, damals allerdings nur als Gast, auf dem Glastonbury Festival und zeigte sich begeistert:

Das Glastonbury ist wirklich das größte Festival der Welt und ich kann es kaum erwarten selbst hier zu spielen.Beyonceim Jahr 2008

In diesem Jahr wird ihr Traum also in Erfüllung gehen.

Zur Zeit arbeitet sie im Studio an neuem Material. Man darf gespannt sein, ob man es am 26. Juni schon zu hören bekommt.

Als weiterer Headliner wird Coldplay und U2 gehandelt. Hier gab es allerdings noch keine Bestätigungen von Seiten des Bandmanagements oder des Festivals.

The Sun eröffnet die Spekulationen fernab der Kopfzeile. Ihren Informationen zu folge werden Pete Doherty und Carl Barat alias The Libertines nach Somerset kommen. Die Band, die sich im letzten Jahr für die Reading und Leeds neu zusammenfand wird als einer der Topacts auf der Other Stage vermutet.
Als weitere von Michael Eavis bereits vertraglich gebundene Bands werden von The Sun Cee Lo Green, The Vaccines und Biffy Clyro gehandelt.

Glastowatch hält noch eine Menge weiterer selbstbestätigter Acts bereit.