Am Wochenende stand das Finale des Play Live 2010 Bandcontests an. DasDing und Popbüros Baden-Württemberg suchten unter den verbliebenen 4 Finalisten nicht nur einen förderungswürdigen Sieger. Vielmehr stand auch ein Opener-Slot beim Southside auf dem Spiel.

Angetreten waren etwa 200 Nachwuchsbands aus Badem-Württemberg. 106 davon kamen in die engere Auswahl, 16 spielten schliesslich um den Sieg in  ihren jeweiligen Gruppen. Am Ende blieben Bender, Empty Beauty, Infight und The Astonaut’s Eye übrig. Das Quartett traf sich am Samstag in Baden-Baden um den Sieger zu ermitteln.

Mit ihrer Elektropop-Musik setzten sich die derzeit noch ohne Label werkelnden The Astronaut’s Eye durch und dürfen sich nun aufs Southside Festival freuen. Hörproben findet man auf der Myspace-Seite der Mannheimer.
Die Kollegen von regioactive halten ein paar Fotos vom Finale bereit.

Im letzten Jahr waren es übrigens AndiOliPhilipp die den Sieg davongetragen haben.