Update 18:00 Uhr
Der ursprüngliche Tweet (siehe Bild) wurde mittlerweile gelöscht und durch einen relativierenden Post ersetzt. Nicholls gesteht, dass er die Info nur über einen Dritten erhalten hat. Er meint ausserdem im Board unter Muse.mu man solle nicht jedem Tweet Glauben schenken. Aha! Dort melden sich aber auch Leute zu Wort, die bestätigen gestern bei den NME Awards von der Band Hinweise auf ein Reading/Leeds Engagement bekommen zu haben.
Zu Nicholls Tweet gibt es zwei Szenarien. Entweder er hat von irgendjemand einen Rüffel erhalten und musste sich nun irgendwie aus der Affäre ziehen, oder die Info ist wirklich wesentlich wackeliger als er sie den Musern zuerst verkauft hatte.

http://twitter.com/#!/ollyog/status/40750521652346880

Vor wenigen Minuten setzte Olly Gibbs einen Tweet ab, der viele Museianer aufhorchen lies. So auch Cess_ERC, die ihn uns auch gleich weiterleitete.

Irgendein Tweet irgendeines Wichtigtuers? Könnte man vielleicht zuerst meinen. Auch wir stecken nicht so tief in der Band, hatten erst keine Ahnung wer sich hinter dem Twitterer und dem erwähnten Morgan verbirgt. Cess_ERC alias Julia, Muse Fan aus Leidenschaft, war so lieb uns aufzuklären:

Olly ist Moderator des offiziellen Messageboards auf Muse.mu. Morgan Nicholls ist sozusagen das 4. Bandmitglied. Seit Jahren als Keyboarder & 2. Gitarrist mit auf Tour. Die beiden kennen sich gut.

Das rückt den Tweet in ein ganz anderes Licht. Sieht so aus als käme Europa ganz zum Ende der Festivalsaison und ein paar Wochen nach der Geburt von Matthew Bellamys Kind doch noch zu einem Muse-Auftritt.

Nebenbei würde eine Teilnahme von Muse wunderbar zu der Ansage des Festivals passen, 3 Headliner präsentieren zu wollen, die kein anderes britisches Festival 2011 aufzubieten hat.
Muse werden auch beim Loolapalooza Anfang August gehandelt.