Das morgige Konzert von Blumentopf in der Würzburger Posthalle ist ausverkauft und so darf Taubertal-Macher Volker Hirsch im Interview mit de .RCN-Magazin ausplaudern, dass die deutschen Hip-Hoper in Rothenburg ob der Tauber am Start sein werden. Mit K.I.Z. und Die Fantastischen Vier dürften sie einen Genreblock bilden.

Wer das kurzweilige Interview mit dem Veranstalter des Taubertal lesen will, blättert einfach ab Seite 12 der .RCN-Onlineausgabe für den März 2011.

[festival]15535[/festival]

Ein paar Fakten im Konzentrat:

Man erfährt unter anderem dass Die Fantastischen Vier und Iggy Pop headlinen werden. Die Fantas hätten bei den grossen Festivals 2011 keine Rolle gespielt, und so habe man frühzeitig im alten Jahr zugreifen können, ohne sich mit lästigen Gebietsschutzvereinbarungen herumschlagen zu müssen.

Auch ein paar nette Details wie man dazu kam den Altmeister Iggy Pop zu buchen werden offengelegt. Volker ist halt ein wirklich netter, offener und grundsymphatischer Kerl.
So sei es eigentlich der Macher des Oya Festivals gewesen, der ihn letztlich von Iggy Pop überzeugt habe. Denn der hätte vom letzten Jahr geschwärmt, als Iggy Pop And The Stooges dort ihren musikalischen Stempel aufdrückten. Gerade junge Zuschauer seien nach dem Konzert absolut euphorisch gewesen.
Eine Haken hatte die Sache aber: Rise Against stehen auch nur an jenem Freitag zur Verfügung, den Iggy Pop als Headliner besetzen. Das habe Volker zunächst einmal Sorgen gemacht. Er dachte nicht dass er die Band um Tim McIlrathzu bekommen würde, weil sie von der kommerziellen Seite her betrachtet eigentlich headlinen müssten. Ein Anruf später war die Sache aus der Welt geräumt. Rise Against hätten es förmlich als Gotteslästerung empfunden nach Iggy Pop auf die Bühne zu treten und sahen den CoHeadliner-Slot keinesfalls als Degradierung an. Es gibt also auch noch Bands, denen ihre Position im Lineup nicht so wichtig ist. Schön!
Den Punkfreitag komplett machen NoFX. Man kann also davon ausgehen dass die Rangfolge auf der Hauptbühne am ersten Musiktag NoFX-Rise Against-Iggy Pop sein wird.

Auch über das Warump am Donnerstag im Steinbruch wurde gesprochen. Dort soll die finnische Humppa-Band Eläkeläiset mit ihren schrägen Coverversionen bekannter Hits für Stimmung sorgen. Für Volker sind sie eines der inoffiziellen Heighlights des Taubertal 2011.

Ebenfalls gut zu wissen: Aktuell habe man noch nicht die Band „abseits jeglicher Vernunft“ gebucht, die man jedes Jahr zu bekommen versucht. Man könnte also durchaus noch einmal vom Taubertal überrascht werden.
In Vergangenheit dürften diese Rolle Pink bzw letztes Jahr The Prodigy übernommen haben.

Angesprochen auf Verbesserungen in diesem Jahr, hiess es man werde sich auf den Sanitärbereich konzentrieren. Ich hoffe das gilt für Berg und Tal gleichermassen. Duschen am Montag morgen wäre ein Traum.

Danke an Felix für den kryptischen Hinweis ;)