Foto: Thomas Peter

Pennywise hat eine eigenartige Art sich neue Freunde zu schaffen. Mit den Worten: „You Suckers in the Back who don’t know Pennywise and don’t care about us, fuck off!“ gewinnt man nur in bestimmten Kreisen Sympathien.

Ausführlich widmete man sich der Huldigung ihrer eigenen Lieblingsbands. Darunter an erster Stelle: Die Ramones mit ihrer Hymne „Hey Ho Let’s Go“ und Nirvana. Zwei Cover später legte man das weitere Procedere in die Hand der Fans. Der Moshpit wurde nach seinem Lieblingslied gefragt. „The drunken Guy Number 75“ war der Gewinner und bestimmte den nächsten Song.

Gegen ende des Auftritts wurden die Rufe nach „Pro Hymn“ immer grösser. Nicht jeder weiss, dass Pennywise dieses fast immer am Schluss ihrer Konzerte plaziert. So war es an Sänger Jim Lindberg das Publikum aufzuklären und noch ein paar Songs einzuschieben bis schliesslich das bombastische Ende kam.
5 Minuten vor der Zeit verliess die Band die Bühne und ward nicht mehr gesehen.

[autoviewer=267,700,550]