Foto: Thomas Peter

Und schon wieder neigt sich das Area4 dem Ende zu.
Mir kommt es vor als wären wir gerade erst angekommen, dabei eröffnete Leo Can Dive heute um 11:40 Uhr schon den Abschlusstag mit Soulfly als Headliner. Da wir heute die 70km hin und zurück zum Fastfood aus ökologischen und monetären Gründen ausfallen liesen, waren wir zeitig genug am Gelände um Leo Can Dive mitzuverfolgen.

Als Kinder des Ruhrgebiets waren Leo can Dive schon im letzten Jahr dabei und eröffneten das Festival am Freitag. Seitdem hat sich bei Leo Can Dive einiges getan. Man tourte im Vorprogramm von Bands wie den Kooks, Madsen und The Subways und konnte sich so eine stattliche Fanbasis erarbeiten.

[autoviewer=270,700,550]