Das hat man sich wohl anders vorgestellt. Die am 23. und 24. Juni in Basel stattfindende schweizer Version der internationalen Sonisphere Festivalreihe muss umziehen. Trotz Metalgrößen wie Alice Cooper, Slipknot und allen voran Iron Maiden konnte man nicht genügend Karten verkaufen. Als eigentliche Location war der St.-Jakob-Park mit einer Kapazität von 45.000 Zuschauern geplant. Mittlerweile geht man aber von nur 25-30.000 Besuchern des Festivals aus. Mit dieser Besucherzahl wäre die Anmietung des Fußballstadions ein reines Verlustgeschäft. Ausweichlocation wird das Berner Leichtatlethikstadion sein. Die zweite Bühne bleibt weiterhin wie geplant in der St.-Jakob-Halle.

Veranstalter Stefan Matthey von Outfield Productions zeigt sich trotzdem immer noch optimistisch: „Der Festivalcharakter bleibt auf diese Weise sogar mehr erhalten“ sagte er der Basellandschaftlichen Zeitung. Verläuft zwischen dem St.-Jakob-Park und der St. Jakobshalle eine Strasse mit Tramlinie, befinden sich die beiden jetzigen Austragungsorte auf demselben Areal.

Begründet wird die Miskalkulation damit, dass man im letzten Jahr noch alleine dastand. In diesem Jahr hat man aber sehr viel Konkurrenz im In- und Ausland zu dieser Zeit des Jahres. Man könnte auch die vergleichsweise hohen Ticketpreise für ein 2-tägiges Festival nennen, was von offizieller Veranstalterseite allerdings natürlich anders gesehen wird.

Es gibt allerdings auch News in Sachen Timetable, der Zeitplan für die Bohemia Stage wurde veröffentlicht und sieht wie folgt aus:

Donnerstag, 23. Juni 2011

 

Türöffnung: 17.00

18.00 – 18.30Shakra
19.00 – 19.40The Damned Things
20.10 – 20.50Duff McKagan’s Loaded

 

Freitag, 24. Juni 2011

 

Türöffnung: 12.00

16.30 – 17.00Infos folgen
17.30 – 18.30Cavalera Conspiracy
19.00 – 20.00Times Of Grace
20.30 – 21.30Bring Me The Horizon
22.00 – 23.00Kreator
23.30 – 00.30Eluveitie
01.30 –Gwar

Tickets für das 2-Tägige Festival in Bern gibt es für 178,40CHF.