Das warten hat sich gelohnt – so seh ich das zumindest. Zu den Foo Fighters lädt sich das Chiemsee Rocks als schmackhafte Garnitur am 24.August Rise Against, Boysetsfire, The Mighty Mighty Bosstones und Lokalmatador Stefan Dettl ein. Letztere dürfte den Opener markieren.

Die Spielzeiten sollen bald folgen, man darf aber von einer Rangfolge Steffan Dettl, The Mighty Mighty Bosstones, Boysetsfire, Rise Against und als krönenden Abschluss Foo Fighters ausgehen.

Update 15:44 Uhr: Spielzeiten sind online

15:00 Uhr Stefan Dettl
16:15 Uhr The Mighty Mighty Bosstones
17:30 Uhr Boysetsfire
19:00 Uhr Rise Against
20:45 Uhr Foo Fighters

 

Tickets kosten schlappe 48 Euro, oder im Paket mit einem für den anschliessenden Chiemsee Reggae Summer 135 Euro.

Das Festival zu seinen Neuen:

Die Melodic-­Hardcoreband Rise Against verweigert sich den Normen der Musikindustrie und lässt sich in keine der vielen Schubladen stecken. Sie ist schlicht und einfach eine Band mit eigener Philosophie und Mut zum Engagement. In ihren musikalischen Wurzeln erkennt man vor allem Punk-­Größen wie Bad Religion, Minor Threat und Bad Brains – ein Sound der modern und innovativ klingt. Mit energischen aber gradlinigen Songs einigen sich raue Punkrock-­Klänge, melancholische Momente und sehr viele herausragende Melodien, die das Zeug zu Hymnen haben.

Am 9. Juni 2007 gab die Band ihr bislang letztes Konzert, die Farewell-­DVD von 2009 schien das endgültige Ende zu besiegeln, doch dann kam die positive Nachricht im Oktober letzten Jahres: „Wir werden wieder anfangen, zusammen Musik zu machen. Wir haben unterschätzt, wie sehr wir das vermissen würden. Die Intensität, das wahrhafte Ausströmen der Gefühle – das hat für uns ohne Boysetsfire einfach nicht existiert.“ Die Hardcore-­Legende aus Pennsylvania startet also wieder voll durch und wird am Chiemsee beweisen, daß sie nichts von ihrer Bühnenpräsenz verloren hat.

Die Erfinder des Skacore sind zurück! 1985 gegründet, 2005 aufgelöst, geben die Jungs jetzt wieder Vollgas. Die erste Scheibe „Devil’s Night Out“ von 1989 zählt längst zu den Klassikern der härteren Ska-­Gangart. Von Anfang an war live für die Band aus Borsten am wichtigsten und so spielte sie zu Hochphasen rund 300 Gigs im Jahr. The Mighty Mighty Bosstones werden bei Chiemsee Rocks zeigen, dass sie von ihrer legendären Bühnenpower nichts eingebüßt haben und dass die Mischung aus aggressivem Punk und entspanntem Ska noch immer eine der heißesten Musikmischungen ist.

Auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen, das kann nicht jeder. Aber ein Multiinstrumentalist wie Stefan Dettl macht das scheinbar mit links. Normalerweise bläst er ja bei LaBrassBanda die Trompete, aber die Gitarre mochte er auch schon immer gerne und seit einigen Monaten ist er Rockstar. Das gleichnamige Album ist seit Anfang Februar auf dem Markt und machte von Anfang an seinem Namen gleich richtig Ehre: Fette Radiopräsenz, super Einstieg in die Charts und glückliche Fans, die in kürzester Zeit die Songtexte auswendig kannten und bei seinen mitreißenden Konzerten lauthals mitsingen.

Danke an Patrick, der seiner Zeit voraus war.