In nur 2 Wochen startet mit Rock am Ring und Rock im Park die heimische Festivalsaison. Mitten hinein in diese freudig, erwartungsvolle Phase geben MLK und Argo ein paar neue Teilnehmer bekannt. Bands, die wiederum andere ersetzten, die nun 2011 doch nicht vorbeischauen werden. Dazu gehören wie zu erwarten war Alesana, aber auch Rise To Remain und Wayne Static werden die Reise an den Nürburgring bzw. Nürnberg nicht antreten.

Stattdessen neu dabei: Bodi Bill, Kellermensch, Caliban und Frankmusik.
Bei Rock im Park rutscht ausserdem Samstags noch A Tale Of Golden Keys als Opener auf die Clubstage.

Man muss auch von einer Absage von Peter Doherty ausgehen. Er wurde heute in London -mal wieder- wegen Drogenmissbrauch verurteilt inhaftiert und soll die nächsten 6 Monate hinter schwedischen Gardinen verbringen. Freigang für Rock am Ring/im Park ist im Urteil wohl nicht vorgesehen.

Zeitplan-Generator Rock im Park

Zeitplan-Generator Rock am Ring

Unsere Zeitplan Generatoren sind nun up to date. Es wurden utner anderem auch die zeitlichen Änderungen freitags bzw samstags auf der Alternastage bei Rock im Park bzw Rock am Ring eingepflegt. Rob Zombie kann so sein Late Night Special bis 1 Uhr respektive 2:30 Uhr beenden, nicht wie vorher um 1:30 Uhr bzw 3:00 Uhr was möglicherweise die Sperrfristen überschritten hätte.

Laut den offiziellen Festivalpräsenzen im Netz fehlen der Rock am Ring Clubstage noch die beiden Opener am Freitag. Ansonsten ist das Programm komplett.
Bei Rock im Park werden die entspechenden Slots am Sonntag nicht als vakant ausgewiesen
, könnten aber theoretisch auch noch besetzt werden. Zumindest ist in der Park-Newsmeldung keine Rede davon, dass das Booking abgeschlossen sei.

Auch auf die sonst sehr gerne genannten Vorverkaufszahlen muss man erneut verzichten.
Es hat den Anschein als würde man 2011 etwas mehr Luft zwischen den Zelten haben. Das trifft besonders auf Rock im Park zu – dürfte aber die wenigsten Camper wirklich stören. Im Gegenteil.

 

[festival]15004[/festival]

[festival]15005[/festival]

 

2 KOMMENTARE

    • Ihm droht tatsächlich eine Festnahme.
      Aus Angst davor hatte er Mitte April schon ein Konzert in München platzen lassen – obwohl er nachmittags noch durch den Club streifte. Man scheint aber bei MLK/Argo noch davon auszugehen dass er seine Strafe (glaub es waren 20.000 Euro) beglichen hat und demensprechend anreist..

      Update: Neuer Fall. Heute ist er in London für 6 Monate wegen Kokainbesitzes infhatiert worden..

Comments are closed.