Der Anfang ist gemacht. Nachdem sich die erste Bandankündigung mehrmals verzögerte stehen nun Machine Head (Myspace) als erster hochkarätiger Act für das Jubiläumsprogramm fest. Neben den bereits nach ihrer Absage 2008 feststehenden Axel Rudi Pell sind sie also Bandbestätigung Numero 2 für das kommende Jahr. Weitere sollen laut Veranstalter ICS regelmäßig im Laufe der nächsten Wochen folgen.

Für den ohnehin bereits florierenden Kartenverkauf dürften Machine Head einen weiteren Schub bedeuten. Wer 130 Euro über hat, sollte noch vor Weihnachten aktiv werden und sich sein Ticket umgehend sichern. Schliesslich waren schon letzte Woche 25.000 der verfügbaren 65.000 Tickets abgesetzt.

Auf dem diesjährigen Kerrang! Awards wurden Machinehead als Beste Liveband ausgezeichnet. Schon diesen Sommer verbrachten sie zur Hälfte in Europa und wer bisher versäumt hat sich von den Livequalitäten der 4 Metalurgesteine zu überzeugen, erhält nun eine weitere Chance.

[amtap amazon:asin=1234567890]

Einstimmen kann man sich über den Winter schon einmal mit der angekündigten Special Edition ihres Grammy-nominierten Albums „The Blackening“. Diesem Set wird nämlich neben dem regulären Album eine Live-DVD mit Auschnitten der Gastspiele bei With Full Force 2008, Download 2007 und Rock in Rio 2008 beiliegen.
Ausserdem enthält es eine CD mit B-Seiten und Raritäten aus den Jahren 1994-2008. Darunter etwa „Hallowed Be Thy Name“ (Iron Maiden Cover), „Alan’s On Fire“ (Poison Idea Cover), „Negative Creep“ (Nirvana Cover), „Seasons Wither“, „My Misery“, „House Of Suffering“ (Bad Brains Cover), „The Possibility Of Life’s Destruction“ (Discharge Cover), usw.

Auch zukünftiger Tour-Kollege James Hetfield von Metallica findet nur gute Worte für Machine Head und ihr aktuelles Machwerk: „The Blackening [is] unbelievable. Unbelievable sound and power. It sounds like a band on fire. They have really turned it on again for me.“

n

{democracy:3}