Wer am vergangenen Wochenende nicht persönlich bei Rock am Ring/Rock im Park dabei sein konnte, bekam durch die Berichterstattung von DASDING, SWR3 und EinsPlus am Wochenende insgesamt 28 Stunden Live-Programm vom Ring geboten. Wir berichteten über die Sendezeiten und erhielten dafür ein großes Echo. Grund genug kurz bei SWR3 nachzuhaken, wie das vergangene Wochenende aus ihrer Sicht gelaufen ist. Guido Bülow, Distributionsmanager bei SWR3 beantwortete unsere Fragen.

 

Zunächst: Seid ihr zufrieden mit dem Verlauf von Rock am Ring 2011?
O-Ton SWR- Projektleiter Thomas Jung: „Die Resonanz auf unsere multimediale Live-Berichterstattung ist überwältigend. Im Vergleich zum Vorjahr haben unsere Nutzerzahlen erheblich zugelegt. Damit haben wir Deutschlands größtes Rockfestival zu einem der größten Musik-Multimedia-Ereignisse in Deutschland gemacht!“

Wisst ihr bereits, wie viele Zuschauer den Livestream bzw. die Übertragung auf EinsPlus über das Wochenende hinweg verfolgt haben?
1,63 Millionen Menschen schalteten EinsPlus-Live-Sendungen ein. 1,4 Millionen waren im Live-Stream mit dabei. Über 8,5 Millionen Klicks auf SWR3.de und DASDING.de

Im Verlauf des Festivals kam es ab und an zu Änderungen des Programms. So wurde zum Beispiel erst spät bekannt, dass System of a Down live übertragen werden. War es in diesem Fall nicht möglich, vorab eine Erlaubnis einzuholen? Und warum hat es dann noch so kurzfristig geklappt?
Wir bemühen uns immer Wochen und Monate im voraus die Übertragungsrechte einzuholen, alleine schon um im Vorfeld die Trommeln für die Liveübertragung trommeln zu können. Bei einigen Bands ist das relativ unproblematisch. Coldplay, Selig, Mando Diao uvm. konnten wir so schon einige Wochen im voraus ankündigen. Bei einigen Bands sind die Verhandlungen teilweise sehr schwierig und erst vor Ort im persönlichen Gespräch zu klären. Dies kann mehrere Gründe haben, z.B. ein anstehendes Livealbum.

Für alle, die am Wochenende selbst auf dem Festival waren oder keine Zeit zum Fernsehschauen hatten: Wann wird es die Möglichkeit geben, nochmals Ausschnitte von den aufgezeichneten Konzerten zu sehen? Landen womöglich gar Mitschnitte in der Mediathek?
Best-Of Zusammenschnitte, Fernsehbeiträge und Interviews mit den Bands gibt es 14 Tage lang auf den Seiten von www.dasding.de/rockamring und www.swr3.de/rockamring zu sehen. In der Mediathek und in den YouTube Kanälen von SWR3, DASDING und der ARD kann man jeweils die Fernsehbeiträge und die Interview noch mal anschauen.

Abschließend: Die Festivalsaison steht erst am Anfang. Bereits nächstes Wochenende stehen Southside und Hurricane an. Bei ersterem ist DASDING ebenfalls Medienpartner. Womit darf man rechnen? Wird es ein ähnliches Angebot (mit Livestream) geben?
Beim Southside Festival wird DASDING wie in den Jahren zuvor unter http://www.dasding.de/southside multimedial berichten. Neben Fotos, Videobeiträgen wird es einen Livestream vom Southside Festival geben.
Vielen Dank für die Informationen.

2 KOMMENTARE

  1. villeicht kann man na nach diesem erfolg in zukunft mit mehr festivalmusik im fernsehn und stream rechnen

Comments are closed.