Neben der Show von System Of A Down zählt der der Beatsteaks bei Ring und Park 2011 laut unserem noch andauernden Voting zu den beliebtesten Auftritten. Selbst hab ich nur etwa 20 Minuten im Park mitbekommen, bevor die Kamera wieder zum Dienst rief.
Das Dargebotene fand ich um Welten besser als die letzten Festivalshows und doch zeigte sich Band und Publikum am Ring wohl noch wesentlich euphorischer. Nachzuverfolgen bei YouTube – wo auch sonst.

Fraglich ob die Rechteinhaber und Streaming-Sender diese Flut an Konzertmitschnitten begrüssen werden. User Metallic8800 hat noch jede Menge anderer Konzerte von 1plus ins Netz gestellt. Man kann nur hoffen, dass sie die positive Entwicklung in Sachen Live-Übertragungen nicht zum Erliegen bringen werden. Denn obwohl sich zuhause auf der Couch sicher nicht das komplette Festivalfeeling einstellen will, sind sie doch eine willkommene Musikbereicherung im Programm der öffentlich rechtlichen Sender.

Wir waren gestern bei Rock im Park – und das warja… waren die lahm, Alter. Das darf man ruhig mal sagen. Wir hatten allerdings auch nicht so unseren tollen Tag. Wir machen heute alles besser..Arnim Teutoburg-WeissBeatsteaks

Playlist vom Ring:
1. Summer
2. Hand In Hand
3. As I Please
4. Milk & Honey
5. Monster
6. Behaviour
7. Cut Off The Top
8. Under A Clear Blue Sky
9. Jane Became Insane
10. To Be Strong
11. Automatic
12 Atomic Love
13. Hey Du
14. Cheap Comments
15. Hello Joe
16. I Don’t Care As Long As You Sing

Zugabe:
17. Hail To The Freaks
18. Let Me In

[tourdaten]Beatsteaks[/tourdaten]

4 KOMMENTARE

  1. Dann formulier das einfach nich so populistisch. Der Artikel erweckt den Eindruck als sei schon irgendwas im Busch oder dergleichen.
    Siehe meine Argumentation zu anderen Festivals, ich halte die Diskussion für völligen Unsinn. Erst durch solche Artikel gibt man solchem Unfug auch noch n Nährboden und die Leute kommen erst drauf was dagegen zu unternehmen.

    • Also ich glaube nicht, dass es mich dazu braucht um solche Diskussionen aufkommen zu lassen. Dazu sieht die Industrie ihre Fälle viel zu mächtig davonschwimmen..
      Glaubst Du wirklich dass die Szene dieses Treiben auf YouTube nicht argwöhnisch verfolgt, auch ohne dass es jemand anspricht?

      Bei welchem Festival hast Du denn ganze Sets in der Menge bei Youtube online gesehen? Mir fällt da nur das Coachella ein – und da waren es wesentlich weniger Sets. Mal ganz davon abgesehen, dass man das ganze in den USA wesentlich lockerer zu sehen scheint als hierzulande – Stichwort: YouTube-Ländersperren.

      Es hat schon seine Gründe, warum die öffentlich rechtlichen die Konzerte „nur“ live zeigen dürfen oder wie der Rockpalast nach einer gewissen Zeit Sets urch Ausschnitte ersetzen müssen. Die Bands/Labels/Manager wollen halt auch ein paar Livealben verkaufen. Sagt ja auch unser Interviewpartner vom SWR.

      Kurzum: Der Nährboden ist schon seit Mitte der 90er da und wächst auch ohne unsere Artikel allein wegen ständig weiter einbrechender Einnahmeseite der Musikindustrie.

      Einzig und alleine die maue Abmischung und die Aussetzer/Auflösung in den diversen Streams sprechen imho dafür, dass die Konzerte längerfristig online bleiben.

  2. Schon wieder? Welle?
    Ich denke alles was ich gemacht habe ist angemerkt, dass es nachdem es zum ersten mal in Deutschland so ein immenses Liveangebot gab, die Videos gleich überall zu sehen gibt. In voller Länge wohlgemerkt und nicht nur ausschnittsweise.
    Es ist imho völlig legitim über die Folgen nachzudenken..

  3. ich weiß ja nich was ihr mit solchen news bezweckt aber irgendwie…ich finds völlig hohl sorry :D
    jedes ring video, obs nun von diesjahr oder von den anderen jahren MTV oder dergleichen ist findet sich auf irgendwelchen videoportalen und das war doch von vornherein zu erwarten. auch für die öffentlichen rechtlichen, ganz dumm sind die nun auch nicht. wenn sies dort nicht willen lassens sies eben sperren.
    es gibt auch tausende mitschnitte vom Reading, Leeds, Glastonbarry, Pinkpop etc.pp. Da wird seit Jahren massich übertragen und keine Sau interessiert ob das auf Youtube steht.

    aber ihr macht mit so einem artikel schon wieder ein heckmeck und eine welle die überhaupt nicht sein muss.

Comments are closed.