Rund 48 Stunden vor Start des Festivals, meldet das Southside den offiziellen Ausverkauf. Das bedeutet den Absatz von etwa 50.000 Karten. Beim großen Bruder, dem Hurricane, gibt es derzeit noch etwa 2.000 Karten. Man steuere hier ebenfalls auf einen „Sold Out“ hin.

Um den Schwarzmarkt einzudämmen, den die Besucher nicht zuletzt der gefälschten Tickets wegen ohnehin meiden sollten, steht am Southside vor Ort ein kleines Restkontingent an Drei-Tages-Pässen zur Verfügung. Es bestehe jedoch keine Garantie auf eine Karte. Der Veranstalter bittet daher darum, lange Anreisen ohne Ticket zu vermeiden.

Das Southside Festival 2011 startet am 17. Juni und endet am Sonntag, 19. Juni. Das Headlinertrio bilden die Foo Fighters, Incubus und Arcade Fire. Parallel dazu wird das Hurricane mit nahezu identischem LineUp veranstaltet. An dieser Stelle sei nochmals auf unseren Southside 2011 Liveblog verwiesen, der euch über das Wochenende mit multimedialen Impressionen vom Festival versorgt.