Radio Energy veranstaltet auch in diesem Jahr wieder in mehreren Städten Energy in the Park – auch in München. Wie jetzt bekannt wurde, werden Arctic Monkeys dort den Headlinerspot einnehmen.

Die britische Indie-Rock-Band ist derzeit mit ihrem jüngst erschienenen Album „Suck It And See“ auf Festivaltour. Auch Hurricane und Southside (Fotos hier) wurden bespielt. Bis in den September reichen die Festivalauftritte, danach folgt ein Kurzausflug in die USA sowie eine UK-Tour.

Energy in the Park wird in München dieses Jahr am 28. August abgehalten, erstmalig im Olympiapark. Für den sympathischen Eintrittspreis von 20 Euro gibt es außerdem sechs weitere Bands, angeführt von den Guano Apes. Dazu: Eliza Doolittle, Jennifer Rostock, Joy Denalane, Stefanie Heinzmann und Mads Langer.

Auch in Berlin gibt es in diesem Jahr wieder ein NRJ in the Park. Am 2. Juli am Strandbad Wannsee. Auf der Seebühne werden unter anderem Sunrise Avenue, Jason Derulo, Cassandra Steen und Max Mutzke auftreten. Auch der GNTM-Hymnengeber Bullmeister und die Teenie-Schwärme The Black Pony sind dort am Start. Wer angesichts dieser Namen ins Schmunzeln kommt, dürfte nicht ganz alleine dastehen.

In den vergangenen Jahren hat sich Energy In The Park einen festen Platz im Kalender der Münchner und Berliner gesichert. Unter anderem Franz Ferdinand, Bloc Party, Fettes Brot, Maximo Park, Kaiser Chiefs und Mando Diao waren in den vergangenen Ausgaben auf die Open-Air-Bühnen der Veranstaltung getreten. Auch Stuttgart war in der Vergangenheit eine der angesetzten Stationen. Ob es auch dort im Jahr 2011 zu einer Fortsetzung kommt, ist derzeit nicht bekannt.