Ein Trailer vom Highfield Festival 2011 verrät erste Details über die sich abzeichnenden Veränderungen am Venue-Plan. Wichtigste Änderung: Der Campingplatz wird in diesem Jahr rund um das Infield gelegt. Die Gehwege zu den Bühnen dürften sich dadurch deutlich verkürzen.

Das Venue im vergangenen Jahr

Der Trailer offenbart ebenso, dass der See in diesem Jahr erstmalig von den Festivalgängern genutzt werden kann. Shuttlebusse verkehren zwischen Campingplatz und Strand – ein unumstößliches Zeichen dafür, dass letzterer wohl nicht in unmittelbarer Campingplatznähe zu finden sein wird.

Im Hintergrund der Veränderung steht wohl die geplante Vergrößerung. Das – seit 2010 genutzte – Gelände bietet eine maximale Besucherkapazität von 50.000. Diese will man mittelfristig auch nutzen. In Kontext der geplanten Erweiterung steht auch die Neueinführung der WhiteStage. Insgesamt drei Bühnen gibt es also in diesem Jahr, zwei davon werden unter freiem Himmel errichtet.Wie man diese Neugestaltung der Bühnen praktisch umsetzt, wird sich erst mit der Veröffentlichung des Geländeplans zeigen.

Dass man zumindest in diesem Jahr wohl weit von den langfristig angepeilten 50.000 Besuchern entfernt sein wird,  lassen die in den Verkauf gehenden Tageskarten vermuten. 72,25 Euro sind für die Tageskarten angesetzt, die Kombikarten sind für 122,25 Euro erhältlich. Der Tageskarten wegen wurden die bisher bekanntgegebenen Bands nun auch nach ihren Auftrittstagen geordnet. SEEED werden den ersten Festivaltag auf der Hauptbühne abschließen. Am Samstag spielen 30 Seconds To Mars zum Tagesabschluss. Foo Fighters bringen das Highfield 2011 schließlich musikalisch zu ihrem absoluten Höhepunkt – und lassen die 2011er Ausgabe auf der Hauptbühne am Sonntag enden.

Die komplette Tagesübersicht:

Freitag: Seeed / Flogging Molly / Odd Future Wolf Gang Kill Them All / Donots / Panteón Rococó / Katzenjammer /Thees Uhlmann & Band / Blood Red Shoes / Skindred / Mona /Yelle / Feadz

Samstag: Thirty Seconds To Mars /The Kooks / Skunk Anansie / Interpol / The National / The Mighty Mighty Bosstones / Face To Face / Dendemann / Royal Republic / Blumentopf / Underoath / Veara / Karnivool / Yellowcard / Turbostaat / Disco Ensemble / The Menzingers / Cults
Sonntag: Foo Fighters / Dropkick Murphys / Rise Against / Jimmy Eat World / Boysetsfire / Deftones / Panic! At The Disco / Hot Water Music / No Use For A Name / Zebrahead / The Bronx / The Bouncing Souls / Tusq / Twin Atlantic / Carte Blanche / Erol Alkan

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YUMpTSaF1Bg