Max Rafferty, mittlerweile Ex-Bassist von The Kooks, hat angekündit, dass er die Band verlassen wird. Diese Meldung kommt gerade einige Wochen bevor das Quartett ihr zweites Album auf den Markt wirft.

Zu seinen Motiven wurde bislang nichts bekannt. Ein offizielles Statement der Band bestätigt lediglich in kurzen Worten den Abgang.

Max Rafferty has parted company with the Kooks. The band will be continuing with the forthcoming shows.

Rafferty hatte kurzfristig auf Grund einer Erkrankung die Band verlassen. Sänger Luke Pritchard hatte damals gesagt, dass sich die Band wohl getrennt hätte wenn Max Rafferty nicht zurückgekommen wäre.

If Max had decided to leave or hadn’t come back we’d all have said, ‚Max hasn’t been there and that’s it, we want to go our separate ways‘. Definitely.

Diesmal allerdings scheint mit Dan Logan, dem Bassist der Band Cat the Dog aus Brighton, zumindest eine Lösung für die nahe Zukunft gefunden worden zu sein.

Der zweite Longplayer von The Kooks mit dem Namen ‚Konk‘ wird voraussichtlich Mitte April erscheinen.
Danach werden sie im Rahmen der Tour zum Album zunächst in ihrer Heimat Grossbratannien unterwegs sein. Im Juni schliesslich spielen sie neben dem Southside/Hurricane auch 2 Gigs in Köln (Palladium) und Berlin (Columbiahalle) auf deutschem Boden.

[amtap amazon:asin=B0010YOJNO]