Das ist wohl das Worst Case Szenario für jeden Veranstalter: Einen Tag vor dem Juicy Beats Festival im Dortmunder Westfalenpark meldet das Festival die Absage des Headliners Beth Ditto. Aus familiären Gründen wird sie den Auftritt auf dem Tages-Festival nicht bestreiten können.

Als Ersatz wurden kurzfristig die Elektropunker von Frittenbude gebucht. Nachdem sie beim Melt schon Plan B ersetzten, springen sie nun wieder in die Bresche. In den letzten beiden Jahren war die Band ebenfalls schon auf dem Festival anzutreffen, jedoch immer am frühen Nachmittag auf der FZW Stage. Nun geht es also auf die Mainstage, wo sie ihr Können vor zehntausenden feierwütigen Menschen zeigen können.

Neben Frittenbude gibt es aber auch noch einige andere Highlights auf dem Juicy Beats zu betrachten. Unter anderem mit dabei:  The Notwist, K.I.Z., Boys Noize, Bonaparte, FM Belfast und viele weitere Bands und DJ´s.
Für alle spontanen Besucher gibt es zum Kostenpunkt von 30€ noch Karten an der Abendkasse.