Gestern Abend starteten Blink-182 ihre Nordamerika-Tour in New Jersey mit einem hitlastigen Set, in dem aber auch neue Tracks des für Ende September erwarteten Albums nicht zu kurz kamen.

4 der insgesamt 19 Songs feierten an diesem Abend ihr Livedebüt: „Up All Night,“ „Heart’s All Gone“ und „Ghost On The Dancefloor“ waren darunter. Beim letzten Song soll es sich um einen Track namens „The Predicament“ handeln.

Blink-182 hatten Mitte April ihre Europatour und damit auch die Termine bei Hurricane und Southside abgesagt und auf 2012 verschoben.

http://www.youtube.com/watch?v=5WR51VhNGM0

http://www.youtube.com/watch?v=iZRoWfJYONM

blink-182 Setlist PNC Bank Arts Center, Holmdel, NJ, USA, Honda Civic Tour 2011

3 KOMMENTARE

  1. Das tom’s stimme live nicht der burner ist sollte man wissen. Dafür liefern sie immer ne spitzen show.

  2. ich schau mir das q. video 40 sekunden lang an und merke:
    man die sind live immernoch so grausam wie 2010-.-
    ich versteh nicht wie die sone große tour haben können

  3. Zugegeben, die Videos haben maue Qualität. Es lässt sich aber vermuten: Es bleibt eine Zumutung dem Trio zuzuhören. Was freu ich mich auf 2012 :|

Comments are closed.