Mit der österreichischen Band 3 Feet Smaller ist ein Ersatz für Good Charlotte gefunden. Die Absage der US-amerikanischen Band war über Festivalisten bekannt geworden. Von mehreren Seiten wird nun die schlechte Informationspolitik des Festivals bemängelt.

Sechs Tage nach unserem Artikel reagiert der Veranstalter auf der Facebook-Seite des Festivals mit einer offiziellen Meldung: „Der mehr als würdige Good Charlotte-Ersatz kommt aus Österreich, welcome on board 3 Feet Smaller„, lässt Harry Jenner über die Fanpage verlauten.

Weil die Absage Good Charlottes nicht explizit erwähnt wird, scheinen manche Festivalfans weiterhin nicht sicher zu sein, ob die Band nun kommt: „wos ? kummt good charlotte nit oder wos ?!?? :O“, heißt es da beispielsweise.

Im Frequency Forum wird bereits seit einigen Tagen über die mögliche Absage diskutiert. Auch hier zeigen sich diverse Nutzer enttäuscht über die fehlenden Informationen. Auch die Aussage von Forenadmin Cliff, „dass das GC-Management den Veranstalter vl noch gar nicht kontaktiert hat oder eben noch keine Antwort auf eine Anfrage gegeben hat“, trug kaum zu einer Beruhigung bei. Der einstimmige Tenor: Blöd, dass man eine derartige Absage von Dritt-Quellen wie Festivalisten erfahren müsse – und der Veranstalter darauf nur mit großer Verzögerung reagiert.