Update: Mittlerweile wurde die offizielle Bekanntgabe der Reunion von Tony Iommi in einem von „Blabbermouth“ zitierten Statement dementiert. Er habe dem Journalisten vertraut. Das entsprechende Gespräch sei im Juni geführt worden – und nicht etwa vor Kurzem. Der Artikel in der „Birmingham Post“ hatte aber genau das vermuten lassen. Die offizielle Bekanntgabe der Reunion sei „absoluter Unsinn“.

—–

2012 erscheint ein neues Black Sabbath Album in Original-Besetzung. Eine Tour ist ebenso geplant. Dies berichtet „Metal Hammer“ in Berufung auf die „Birmingham Post„.

Die Sensation ist perfekt. Immer wieder wurde die Reunion herausgeschoben, jedoch haben Fans der Band die Hoffnung nie aufgegeben. Schließlich brachte das wohl bekannteste Bandmitglied Ozzy Osbourne die Gerüchteküche immer wieder durch mehrdeutige Aussagen zum brodeln.

Die Band befinde sich laut Aussage von Tony Iommi momentan im Proberaum und arbeite an neuem Material, so die „Birmingham Post“. Bereits im Juni haben sich Osbourne und Iommi getroffen und an neuem Material gearbeitet. Klanglich soll das ganze an die Anfangszeit der Band erinnern. Schon jetzt steht fest: Das Album wird 2012 erscheinen und auch eine Tour folgt im nächsten Jahr.

Man darf also gespannt sein ob, und wenn ja, auf welchen Festivals man die Band im kommenden Jahr sehen wird. Zuletzt gab Ozzy Osbourne ein solo Gastspiel beim Wacken Open Air 2011.

3 KOMMENTARE

  1. Hat sich leider als Ente herausgestellt. Tony Iommi hat es auf seiner Homepage dementiert …

Comments are closed.