Gute Nachrichten für alle Festivalisten: Der Sender zdf.kultur, der in diesem Jahr auf Sendung ging und schon in diesem Jahr von einigen Festivals live sendete, will seine Festival-Aktivitäten 2012 weiter ausbauen. Generell soll die Musik im Programm weiter gestärkt werden.

Festivalisten feierte zdf.kultur Ende Juni mit dem Titel „Die Rückkehr der Musik ins deutsche Fernsehen“. Ähnlich äußerte sich der zdf.kultur-Programmchef Daniel Fiedler gegenüber „digitalfernsehen.de“: „Mit ZDFkultur hat das Musikfernsehen wieder ein Zuhause“. Dem Bericht nach strebe zdf.kultur an, die Festival-Berichterstattung auszubreiten und „weitere Musikformate“ einzuführen. Bereits jetzt nimmt die Musik keinen geringen Anteil am Sendeplan ein: So werden neben den Festival-Berichten auch zahlreiche Konzert-Mitschnitte gezeigt. Im Moment läuft die Nachberichterstattung vom Berlin Festival.

Im TV ist die Quote derzeit recht gering: Etwa 0,1 Prozent Marktanteil im Monatsschnit – bei einer technischen Erreichbarkeit von 50% der gesamten Zuschauer – erreichte der Sender im August, so „wunschliste.de“. Die Übertragung vom Wacken Open Air brachte einen Quotenrekord von über 1% ein. Die Angebote in der ZDF-Mediathek riefen Nutzer im Monat August insgesamt rund 775.000 Mal ab.  Die zdf.kultur-Webseite erreichte im vergangenen Monat etwa 1,5 Millionen Page-Impressions.