Das Pukkelpop wird 2012 fortgesetzt. Die Zukunft des traditionsreichen Festivals war nach dem unwetterbedingten Abbruch in diesem Jahr lange unklar. Die Veranstalter kündigen Entschädigungen für Ticketkäufer der 2011er Edition an.

Nachdem im diesen Jahr das belgische Pukkelpop Festival aufgrund von 5 Todesfällen, verursacht durch ein Unwetter, abgebrochen wurde, war der Fortbestand des Festivals lange Zeit unklar. Heute äusserten sich die Veranstalter auf der Website des Pukkelpops: Das Festival wird 2012 vom 16. -18. August stattfinden. Das Programm gestalte sich weiterhin wie bisher: Drei Tage, acht Bühnen und ein Mix der besten Bands, DJ’s und Rahmenattraktionen.

Für alle Ticketinhaber des diesjährigen, abgebrochenen Festivals wird es eine Entschädigung in Form von Verzehrgutscheinen geben. Diese werden im Zeitraum vom 1. – 14. November per Mail an die Ticketkäufer verschickt und können bis zum 11. Dezember heruntergeladen werden. Der Wert der Verzehrgutscheine richtet sich nach den zuvor gekauften Tickets. So werden 3-Tages-Ticket-Käufer drei Gutscheine á 50€ erhalten. Für die nächsten drei Ausgaben des Festivals kann jeweils ein Gutschein in Anspruch genommen werden.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass das Festival durch das diesjährige Unglück starke finanzielle Einbußen hinnehmen musste. Wer das Festival also unterstützen wolle, der solle diese Verzehrgutscheine nicht, oder nicht komplett in Anspruch nehmen. Eine Fortsetzung sei ohnehin nur dank der großen Reputation möglich, die sich das Festival in den vergangenen Jahren erarbeitet hat.