[learn_more state=“open“]Update 17:11 Uhr
Der Frage nach Festivaldates wich die die Band mit den Worten „Wir dürfen nicht drüber reden“ aus. Heisst soviel wie: Sie spielen welche. Über das Wo und Wann darf noch spekuliert werden.

Update 16:14 Uhr
Ian Brown, John Squire, Gary „Mani“ Mounfield und Alan „Reni“ Wren treten bei der Pressekonferenz an. Die Stone Roses reunionieren tatsächlich. Von Festivalshows ist erst einmal keine Rede. Aber die Band wird in ihrer Heimatstadt Manchester am 29. und 30.Juni ihr Comeback mit neuen Songs feieren. Eine weltumspannende Tour soll sich anschliessen. Neues Album ist möglich.

Update 14:00 Uhr:
eFestivals Quelle hat andere Informationen als Stereoboard. The Stone Roses sollen demnach nicht bei Reading/Leeds, sondern eine Woche vorher bei den beiden V Festivals auftreten. Auch zum wiederbelebten Phoenix Festival schreibt sie die Seite. Allerdings haben die Veranstalter bereits dementiert.[/learn_more]

Ihre letzte Show spielten sie beim Reading 1996. Kritiker und Zuschauer waren sich damals einig: Es war ein Trauerspiel. Wenig später gaben The Stone Roses ihre Auflösung bekannt. Heute Nachmittag sollen die Alternative Rocker ihre Reunion verkünden, die sie im Sommer auch als Headliner zu Reading und Leeds führen wird.

Gegen 16 Uhr deutscher Zeit haben The Stone Roses eine Pressekonferenz in London angesetzt. Gordon Smart von der Klatschspalte Bizzare der The Sun war sich schon vor ein paar Tagen sicher: Am Dienstag werden die Stone Roses ihr Comeback in Origianalbesetzung samt ein paar Konzertdaten bekanntgeben.

Stereoboard will nun erfahren haben, dass 2 Headlinerauftritte im August bei den Festivals Reading und Leeds teil der Planungen sind.

https://twitter.com/#!/stereoboard/status/126241015790190592

Bitte wer?

Die Stone Roses gründeten sich 1984 in Manchester und mutierten in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren zu einer der einflussreichsten Alternative Rock-Bands weit über die englischen Grenzen hinaus. Nach einem desolaten Auftritt beim Reading 1996 löste man sich auf um nun, 15 Jahre nach dem Split, eine Reunion zu wagen.

Und so sah das damals beim Reading aus..