Der nächste Name für das Groezrock stammt aus der gleichen Quelle wie ihr Vorgänger: Mad Tourbooking schreibt nach DYS auch The Old Firm Casuals ins LineUp der Belgier.

Im Oktober 2010 wurde die amerikanische Oi!/Street Punk-Band The Old Firm Casuals aus der Taufe gehoben. Gründungsmitglieder sind: Casey Watson (Look Back And Laugh/Never Healed) und Paul Rivas (Never Healed) und Lars Fredriksen (Rancid). Erste Frucht der Zusammenarbeit ist die 7 inch „Oi! The Boat“ mit 4 Tracks. Bis zum Groezrock dürfte man sein Repertoire also durchaus noch ein bisschen erweitern.

Nebenaspekt: Seit längerem wird über ein Engagement von Rancid beim Groezrock spekuliert. Dass nun am 28.April ihr Gitarrist/Sänger Fredriksen vor Ort ist, dürfte den Gerüchten nicht eben abträglich sein. Doch man sollte seinen Optimismus etwas zügeln: In diesem Jahr waren sogar 50% von Rancid in Meerhout vertreten ohne dass die Band dann wirklich ins Programm gefunden hätte.

[festival]24312[/festival]

2 KOMMENTARE

  1. Bitte mal wieder n bissl besser recherchieren gell. Die jungs haben 3 Ep´s aufm Markt, die 1. war ne Selftitled, die 2. We want the Lions Share und die 3. ne Split EP mit The Last Resort. Oi! the Boat ist das Amilabel wo die Dinger veröffentlicht wurden. Deutscher Partner dafür ist Bandworm Records.

    Im übrigen ist die Doppelfunktion von den Casuals und Rancid durchaus möglich, siehe Rebellion Fest 2012 bzw. ham die Casuals diesjahr dort gespielt aber n exklusivdeal mit rancid fürs nächste Jahr. Der Herr Frederiksen is ja Fuchs.

    • Danke, dass Du das richtig gestellt hast.
      Gerade bei Bands von denen ich vorher nie gehört hatte stützt sich die Recherche oft auf wenige, magere Quellen. Umso besser wenn man dann Leser hat, die sich besser auskennen.

Comments are closed.