Für den „Only Revolutions“-Nachfolger hat die schottische Band Biffy Clyro schon um die 30 Songs bereit. „Vielleicht wird es ja ein Doppelalbum“, erklärt Sänger Simon Neil gegenüber dem britischen Radiosender „XFM“.

Simon Neil

Im Rahmen der Verleihung der „Q-Awards“ in London gab Neil Auskunft über den momentanen Stand der Studioaktivitäten sowie zum musikalischen Profil des sechsten Studioalbums: Ein  Country Song soll ebenso dabei  sein wie Math-Rock- und Goth-Rock-Elemente. Klingt merkwürdig? So denkt auch Simon Neil und gibt zu Protokoll: „Es ist momentan schwierig zu beschreiben, aber es stecken sehr ungewöhnliche Elemente darin.“

Weniger schleierhaft geht es bei möglichen Veröffentlichungsdaten zu: Schon seit Juli steht fest, dass es für Biffy Clyro im Herbst ins Studio geht – mit einer Veröffentlichung in 2012 ist also fest zu rechnen.

Übrigens: Bei den gestrigen „Q-Awards“ nahmen Biffy Clyro eine Auszeichnung als „Best Live Act“ entgegen.

„Really kinda obscure things going on: we’ve got a prog country song – which we’d never thought we’d do – we got some wierd math rock meets almost goth rock stuff. It’s hard to describe just yet but there’s [sic] moments that are very odd.“Simon Neilgegenüber XFM

(via)

[nggallery id=16]
Biffy Clyro beim Gurten 2010