Gestern hätte eigentlich das erste Indien-Konzert der Thrashmetal Ikonen Metallica stattfinden sollen. Wegen, technischer Schwierigkeiten, so der Veranstalter, musste dieses auf morgen verschoben werden. Einige Fans wollten dies nicht akzeptieren.

Guragon Stadion, Neu Dheli, Indien. Tausende Fans warteten gespannt auf das erste Metallica Konzert auf indischem Boden. Kurz vor dem Auftritt dann die Nachricht: Das Konzert müsse wegen technischer Schwierigkeiten um zwei Tage verschoben werden. Einige Fans wollten dies nicht akzeptieren und stürmten die zuvor wohl wissentlich fast leergeräumte Bühne und vergriffen sich an dem noch übrig gebliebenem Equipment. Die Lage eskalierte und immer mehr Menschen überkletterten Absperrungen und Zäune. Zu Verletzten kam es glücklicherweise nicht.

Mittlerweile sickerte durch, dass die Verschiebung nicht an technischen Problemen lag, sondern an der Unfähigkeit der Veranstalter. Genaueres weiß man jedoch nicht.

Trotz dieser Vorkommnisse steht der morgige Nachholtermin  weiterhin.

 

(via NME)

1 KOMMENTAR

  1. Metallica.com sagt: Komplett abgesagt.

    „Unfortunately, on such short notice the promoters were unable to secure a
    permit for a show on Saturday. Therefore, DNA announced that we would
    not be able to play in Delhi. Within the next 24 hours a notification
    will be issued by DNA regarding the process for full refunds.“

Comments are closed.