Das erste deutsche Pagan Metal Festival Ragnarök vermeldet 3 neue Zugänge für die 6.Edition aus der Black Metal Szene. Bei dem schwarzmetallisches Dreigestirn handelt es sich um Dornenreich (Myspace), Cor Scorpii (Myspace) und Sarkom (Myspace).
Tickets für das zweitägige Event am 17. und 18.April 2009 sind für 35 Euro im Shop des Festivals erhältlich. Mittlerweile ist auch der Versand der Karten angelaufen und Karten für die Schlafhalle 1 zum Preis von 10 EUR verfügbar.

Hinter dem ebenso vielseitig interpretierbaren wie avantgardistisch anmutenden Namen Dornenreich verbirgt sich mit Jochen „Evíga“ Stock ein absoluter Könner seines Faches. Die österreichische Gruppe steht, wie nur sehr wenige Bands in der Szene, für eine ständige musikalische Weiterentwicklung, die vom ursprünglichen Black Metal hin zu musikalischem Neuland, in Form von eher ruhigeren Klängen, führte. Ausdruck dessen waren viele Konzerte, die mit Hilfe von Akustikgitarren bestritten wurden und die Band von einer ganz neuen Seite präsentierten. Das kommende Album „Flammentriebe“ soll jedoch wieder eine ganz Spur härter ausfallen als seine Vorgänger. Geradezu logisch erscheint es daher, dass ihr Auftritt beim Ragnarök Festival der erste seit längerer Zeit ist, bei dem sie sich wieder mit der vollen metallischen Härte von e-Gitarren-Wänden präsentieren werden.

„Ganz Norwegen ist ‚ex-Windir'“, so die Aussage eines gewissen Festivalveranstalters. Ein wenig scheint er da recht zu haben, denn nach Vreid in den vergangenen beiden Jahren, sind es nun Cor Scorpii, die das Festival beehren werden und mit Keyboarder Gaute Refsnes, sowie Gitarrist Stian Bakketeig ebenfalls zwei Mitglieder der legendären Windir an Bord haben. Musikalisch wandeln die Nordmänner auf deren Pfaden, ohne jedoch ihre Eigenständigkeit zu verlieren. Nicht zuletzt wird dies durch die durchwegs guten Wertungen der Fachpresse für ihr aktuelles Album „Monument“ untermauert.

Ebenfalls aus Norwegen stammt der dritte heutige Neuzugang, der die Herzen der Black Metaller höher schlagen lassen wird – falls sie denn eines haben. Sarkom stehen für klassischen, bodenständigen Schwarzmetall erster Güteklasse im Stile von Darkthrone, allerdings wird darüber hinaus versucht Elemente aus anderen extremen & experimentellen Genres mit einzuschmelzen. Wer einen Vorgeschmack haben möchte, der kauft am besten ihr am 14. November erscheinendes, neues Album „Bestial Supremacy“.

Damit sind bisher folgende Bands bestätigt:

ADORNED BROOD
ALESTORM
ALKONOST
ARKONA
COR SCORPII
DORNENREICH
EINHERJER
FALCHION
FEJD
FINSTERFORST
FJOERGYN
HEIDEVOLK
KIVIMETSÄN DRUIDI
KORPIKLAAN
MELECHESH
MIDNATTSOL
SARKOM
THYRFING
TÝR
YGGDRASIL