In diesem Jahr erreichte das Deichbrand Festival rund 18.000 Besucher und verzeichnete damit einen neuen Rekord. 2012 jedoch soll das Festival noch einmal wachsen. Rund um das Festivalgelände und auch das Booking werden diverse Verbesserungen angestrebt. Auf die Bestätigung des ersten Headliners können sich alle Interessierten am 1.Dezember freuen.

Die Vorbereitungen für die kommende Ausgabe des Deichbrand Festival laufen bereits auf Hochtouren. Auf Verbesserungsvorschläge und Kritik seitens der Besucher nach der letzten Ausgabe wird man eingehen. Kürzere Wege, mehr Sicherheitspersonal und ausgeweitete Campingmöglichkeiten möchte das Festival im niedersächsischen Ort Wanhöden im nächsten Sommer bieten.
Der Campingplatz wird, verglichen mit der bisherigen Größe, um ganze 10 Hektar wachsen. Damit erhofft man sich eine Steigerung der Zuschauerkapazität auf 25.000 zu erreichen. Die grundlegende Infrastruktur bleibt trotz aller Neuerungen erhalten.

Wie Organisationsleiter Daniel Schneider gegenüber der Cuxhavener Nachrichten bekannt gab, ist selbst mit einer erneuten Verbesserung des Line-Ups zu rechnen, schließlich sei eine Verbesserung in allen Bereichen geplant.
Die Konzertagentur FKP Scorpio, u.A. als Veranstalter namhafter Festivals wie dem Hurricane und dem Area4 bekannt, ist in diesem Jahr noch intensiver am Booking beteiligt. Die Erwartungen sind somit also hoch. Ob sich diese bestätigen, wird sich im Dezember zeigen. Dann, so Schneider weiter, will man die ersten Bandbestätigungen preisgeben. Den ersten Headliner soll es beispielsweise am 1.Dezember geben.

Es gibt also große Pläne für das kommende Deichbrand Festival. Viele Gespräche mit den Bands laufen derzeit noch. Abgeschlossen sein werden alle Programmplanungen dann voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres, wie Schneider ebenfalls im Gespräch mit den Cuxhavener Nachrichten verlauten ließ.

Das Deichbrand Festival ist ein Rockfestival, welches erstmals im Jahr 2005 stattgefunden hat. Der Veranstaltungsort liegt immer im Umkreis von Cuxhaven. In diesem Jahr war es mit gut 18.000 Besuchern komplett ausverkauft.  Musikalische Gäste waren Bands wie Guano Apes, Bullet For My Valentine und die Fantastischen Vier.

[festival]26396[/festival]