Festivalchef Jan Smeets hatte vorgestern gesagt, er rechne mit dem Ausverkauf der 3-Tagestickets bis zum kommenden Wochenende. Es sollte sogar noch schneller gehen. Heute nachmittag wurde die weisse Flagge geschwenkt: Keine Karten mehr zu haben!
Ein Grund für diesen neuen Sell Out-Rekord beim Pinkpop sind die Engländer: Selbst mit einem Billigflug Niederlande-England eingerechnet sind die Kosten für das gut besetzte Festivals geringer als die Festivaltickets für einheimisch Musikfestivals.

Ausverkauft ist sachlich im Moment allerdings nur aus Sicht der Festivalleitung korrekt. Ticketverkäufer haben sich mit Kontingenten eingedeckt, die noch nicht abverkauft sind. So sind aktuell zB bei Eventim Deutschland noch Tickets für das gesamte Wochenende zum Preis von 140,50 Euro zzgl Porto und Bearbeitung zu bekommen. Es gilt aber: Schnell handeln wenn man die hohen Preise der Abzockertickets bei Ebay vermeiden will.

Von den Tagestickets sind laut muziekagenda.nl bisher 25 Prozent abgesetzt. Diese werden wohl erst bei real eintretendem Ausverkauf reissenden Absatz finden.