Rihanna wurde am Morgen als erster Headliner des Londoner Wireless Festivals installiert. Sie tritt die Nachfolge von Pulp, The Chemical Brothers und Black Eyed Peas an, die diesen Job im vergangenen Sommer übernommen haben.

Screenshot von wirelessfestival.co.uk


Zur Zeit befindet sich Rihanna auf einer ausladenden Europatour. Nachdem sie letzte Woche zwei Shows in Schweden aus Gesundheitsgründen absagen musste, zündete sie gestern ihr Popfeuerwerk in Züricher Hallenstadion. Die Leute müssen davon begeistert gewesen sein. Heute Abend nimmt sie die letzte deutsche Station der Tour, die Kölner Lanxesss-Arena, in Angriff.
Rihanna ist in Grossbritannien ein Megastar: 10 Konzerte wurden im Londoner o2 angesetzt, über 300.000 Karten konnte man im Vereinigten Königreich verkaufen.

In 10 Tagen, am 18.November, wird die Sängerin ihr 6.Album „Talk That Talk“ veröffentlichen. Die vorab ausgekoppelte Single „We Found Love“ findet sich derweil schon wieder in den Top-Positionen der Charts.

Das Wireless Festival findet über 3 Tage vom 6-8.July im Londoner Hyde Park statt. Tickets für das Open Air sind ab 18.November zu haben.