Ausserhalb der Norm wurde die Zane Lowe Show heute nicht komplett live gesendet, sondern Teile vorher aufgezeichnet. Damit passte man sich dem Zeitplan von Stargast Lars Ulrich, Drummer von Metallica, an. Der bestätigte das offene Geheimnis: Die Band kehrt nach 2006 erstmals zum Download zurück.

Bestens aufgelegt begann er das lockere Interview mit den Worten: „Donnington? Nie gehört!“ um fortzufahren, dass man kommenden Sommer tatsächlich zurückkehren werde. Metallica werden den Samstag, 9.Juni 2012, am Download headlinen.

Der von Festivalchef Andy Copping angedeutete „Killer Twist“ ist nicht etwa Lou Reed im Schlepptau. Von dem war im 2minütigen Interview-Ausschnitt nämlich keine Rede. Wenigstens nicht solange es ernsthaft blieb. Sollten das komplette Interview von 21-22 Uhr anderweitige Infos liefern, werden wir den Artikel updaten.

Der Twist wird das „Black Album“ sein um das sich die komplette Show dreht.
Metallica werden das 1991er Werk in Donnington komplett von vorne bis hinten spielen – auch die Songs die sie bisher noch nie live performt wurden. 2006 lief es übrigens ähnlich – nur hatte man sich damals „Master Of Puppets“ zur Brust genommen.

Wer zweifelt ernsthaft daran, dass man eine ganz ähnliche Ankündigung demnext von Rock am Ring und Rock im Park wird lesen können? Morgen soll übrigens schon der zweite Headliner der Briten online gehen. Das würde gut zur Newsmeldung von Ring und Park passen, die suggeriert dass in der kommenden Welle gleich 2 Headliner bestätigt werden sollen.

[UPDATE] Es ist offiziell: Morgen gibts einen weiteren Headliner beim Download

https://twitter.com/#!/Maverick_AC/status/134720496494329856

[/UPDATE]