Die Verleihung der UK Festival Awards 2011 am gestrigen Abend brachte wenige Überraschungen zutage: Das Glastonbury sichert sich einen Award in der Kategorie „Best Major Festival“. In der Rubrik „Fans‘ Favourite Festival“ siegte in diesem Jahr das Bestival, das 2011 unter anderem mit The Cure und Björk auftrumpfte. Dank der Verpflichtung der Big 4 errang das Sonisphere UK einen Award für das „Line-Up Of The Year“.

Das Glastonbury gewinnt einen UK Festival Award als "Best Major Festival".

Das Elektronik-Duo Chase and Status lieferte mit „Blind Faith“ die Hymne des Sommers. Die beste Headline-Performance bot Paolo Nutini am Latitude, urteilten die Voter. Das beste Festival auf dem europäischen Festland ist das Outlook in Kroatien, das hierzulande kaum bekannt ist. Im Voting-Finale für diese Rubrik hatten auch deutsche Festivals gestanden.

VirtualFestivals.com vergibt jährlich die UK/European Festival Awards. Die Gewinner werden per Zuschauervoting ermittelt. Um ein gerechtes Ergebnis zu erhalten, gewichten sich die Stimmen nach der Kapazität der jeweiligen Veranstaltung.

Die Votings für die European Festival Awards sind noch bis zum 6. Dezember geöffnet. Zahlreiche deutsche Festivals sind im Finale, etwa Hurricane, Das Fest, Ruhr-in-Love und Wacken Open Air in der Rubrik „Best Major Festival“. Beim „LineUp des Jahres“ könnten sich Melt! und Hurricane/Southside einen Award holen. Und für das „Best Small Festival“ stehen unter anderem das Mair1 und Appletree Garden zur Auswahl.

Über eu.festivalawards.com/vote ist eine Voting-Teilnahme möglich. Unter den Teilnehmern werden Festival-Tickets für alle ausgezeichneten Events verlost.