Nachdem Bruce Springsteen mit seiner E Street Band bei Rock am Ring / im Park keine Rolle spielen, darf man sich mit Open Air Tourdaten trösten. Seine Marathon-Shows dürften in Stadien auch besser zur Geltung kommen als eingequetscht in einen 90-Minuten-Festival-Slot. Im Mai und Juli werden 4 Fussballtempel angesteuert.

Bruce Springsteen (Bildquelle: Promofoto via MLK)

Frankfurt, Köln, Berlin und Wien hat der Boss ins Programm genommen. Wahrscheinlich wird man wieder zweieinhalb Stunden Musik geboten bekommen. Das hat allerdings auch seinen Preis. 75 Euro kosten die günstigsten Karten, man kann aber für Sitzplätze in der besten Kategorie auch das doppelte ausgeben.

Der „allgemeine“ Vorverkauf wird ab 28.November über eventim abgewickelt. Bereits 48 Stunden vorher werden o2more Kunden im Rahmen der „First Ticket“ Aktion zugreifen können (Frankfurt, Köln, Berlin).

Mai
25. Frankfurt, Commerzbank-Arena
27. Köln, RheinEnergieStadion
30. Berlin, Olympiastadion

Juli
12. Wien, Ernst Happel Stadion