48 neue Namen für das französische Hellfest einige Stunden vor der offiziellen Ankündigung in einem kleinen Restaurant in Nantes. Das war das Versprechen des Clubs Le Ferrailleur heute morgen. Und am Abend stellten die Kollegen von metalorgie.com tatsächlich ein Bild eines Flyers ins Netz. Mittlerweile finden sich die 49 Neuzugänge auch auf der offiziellen Seite.

Neu bestätigt wurden:

Lynyrd Skynyrd, Machine Head, Amon Amarth, Cannibal Corpse, Acid King, All Pig Must Die, Alpha Tiger, August Burns Red, Betraying The Martyrs, Blood Red Throne, Brain Police, Brujeria, Brutal Truth, Channel Zero, Darkest Hour, Death Angel, Devildriver, Djerv, Dog Eat Dog, Do Or Die, Dying Fetus, Emmure, Endstille, Enslaved, L’Esprit Du Clan, Exodus, Extinction Of A Mankind, Gamabomb, Girlschool, Clorior Belli, H2O, Hoods, Integrity, Lizzy Borden, Madball, Merrimack, Molly Hatchet, Nasum, Origin, Pentagram, Sacred Reich, Saint Vitus, Suicidal Angels, Taake, Vomitory, Walls Of Jericho, Whitechapel, Year Of No Light und Yob.

Wenn ich mich nicht verzählt habe stehen damit 93 Bands für das Festival fest.

Derzeit gibt es den 3-Tagespass für 124 Euro. Das entspricht einer Ersparnis gegenüber dem Endpreis von 20 Prozent.

[festival]28171[/festival]