Bruce Springsteen kommt mit der E Street Band zum Pinkpop 2012. Das melden unsere Kollegen von Pinkpopcentral mit Verweis auf den niederländischen Journalisten Leon Verdonschot. Kurz darauf zog auch pinkpop.nl mit einer Meldung nach. Springsteen kann also – ganz offiziell – ins LineUp des niederländischen Festivals geschrieben werden. Der Boss wird das Open Air am 28. Mai abschließen.

Der Auftritt Bruce Springsteens wird 2012 der einzige in den BeNeLux-Ländern sein, geben die Pinkpop Macher via Facebook bekannt. Das Pinkpop findet im kommenden Jahr vom 26. bis 28. Mai statt.

Bruce Springsteen (Bildquelle: MLK)

Der Altmeister des Working-Class-Rock’n’rolls begeisterte bereits 2009 die Besucher des Pinkpop Fesivals mit einer 3-Stündigen Headlinershow. Viele Bands, unter anderem auch Größen wie The Gaslight Anthem, benennen Springsteen immer wieder als Vorbild und Inspirationsquelle.

Seinen Spitznamen „The Boss“ verliehen ihm seine Band- und Crewmitglieder liebevoll, weil er sie in den ersten Jahren nach den Konzerten immer persönlich bezahlte.

Bereits zuvor hatte John Giddings Bruce Springsteen  als Headliner für das Isle Of Wight bekanntgegeben. Außerdem steht er als Gerücht für das Roskilde Festival in Dänemark im Raum.

Wer Hoffnungen für Bruce Springsteen auf einem deutschem Festival hatte, wurde jüngst enttäuscht: Für Rock im Park und Rock am Ring spielt der Boss keine Rolle.

Dafür schickt MLK Bruce Springsteen auf eine Open Air Tour nach Berlin, Frankfurt, Berlin und Wien. Fans müssen dort allerdings mit Ticketpreisen ab 75 Euro rechnen.

[festival]28084[/festival]