Statt den heiss gehandelten Pearl Jam zieht Isle Of Wight Chef John Giddings einen Act an Land, der wesentlich besser ins Bild des Festivals passt: Tom Petty And The Heartbreakers. Die spielen dort ihre erste grosse UK-Show seit 20 Jahren.

Und nicht nur das: Zum ersten Mal überhaupt betritt Tom Petty eine Festivalbühne in Grossbritannien. Und das als Headliner für den Freitag Abend. Mit der Bestätigung ist Giddings seinem Ziel einen Schritt näher gekommen, 2012 3 amerikanische Acts als Headliner aufzureihen.

Tom Petty And The Heartbreakers gründeten sich bereits 1975. Der gemeine Musikfreund verbindet ihre Karriere mit Songs wie „American Girl“, „I Won’t Back Down“, „Free Fallin'“ und „Runnin‘ Down A Dream“.
2002 konnte man die Aufnahme in die Rock And Roll Hall Of Fame feiern. 2008 gestalteten sie mit ihren Hits die Halbzeitshow des Super Bowl XLII.

Bei Pearl Jam Fans dürfte die Enttäuschung gross sein. Nicht nur wurden sie heute Morgen nicht wie allseits erwartet als Headliner beim Isle Of Wight bestätigt, auch die für Montag erhoffte Nachricht der Band an die Ten Club Mitglieder scheint ausgeblieben zu sein.

 

Ich bin sehr stolz Tom Petty And The Heartbreakers am Isle Of Wight zu haben. Es hat Jahre gedauert das zu erreichen. Ich bin mir aber sicher es war die Mühe wert  – sie sind eine der besten Rock’N’Roll Bands aller Zeiten.John GiddingsVeranstalter Isle Of Wight

[festival]30722[/festival]