Green Day gehören längst zu den erfolgreichsten Punkbands unserer Zeit. Kürzlich haben sie sogar (mal wieder) eine Grammy-Nominierung abgeräumt. Den großen Durchbruch schafften Green Day aber schon 1994. Damals hatte „Dookie“, das dritte Studioalbum der Band, dem Punkrocktrio zur internationalen Bekanntheit verholfen. Die beiden Vorgängeralben 39/Smooth von 1990 und Kerplunk von 1992 werden Green Day nun noch einmal als Vinyl auflegen.

Foto: CC, Gillyberlin, Flickr
Foto: CC, Gillyberlin, Flickr

Neuigkeiten von Green Day hatte man derzeit hauptsächlich bezüglich des nächsten Albums erwartet. Dieses wird mutmaßlich im kommenden Jahr erscheinen. In den Sommermonaten waren nämlich immer wieder Aussagen aufgetaucht, in denen Sänger Billie Joe Armstrong arbeiten an neuen Songs bekannt gab. Wenige Wochen später spielten Green Day bei einem Konzert in Kalifornien mehr als ein Dutzend neuer Songs.

Um die Wartezeit zu verkürzen gibt es nun zunächst Re-Issues der zwei ersten Longplayer „39/Smooth und „Kerplunk, die ab dem 20. Dezember erhältlich sein werden. Beide Alben waren nach ihrem Erscheinen in den 90ern schon durchaus erfolgreich.“Kerplunk“ verkaufte sich sogar über vier Millionen mal und war die Grundlage für den späteren Erfolg.

Die Neuauflage kommt ab dem 20. Dezember in zwei Versionen: Die Alben gibt es dann jeweils auf schwarzem und weissem limitierten Vinyl zu kaufen. Dabei ist „39/Smooth“ gebündelt mit der original 7“ Debüt-EP „1000 Hours“ sowie der „Slappy EP“, während „Kerplunk“ mit der original „Sweet Children“ 7“ Vinyl EP kommt. Letztere enthält unter Anderem die ursprüngliche Version des Songs Welcome To Paradise, der später zu einem der größtem Hits der drei Amerikaner wurde. Der Vertrieb der Re-Issues verläuft erstmals über Kings Road Merch, dem Shop des Labels Epitaph Records.

Zudem sind Green Day derzeit in Großbritannien unterwegs. Dort präsentieren sie ihr Musical zum Album American Idiot aus dem Jahr 2004. Das Musical gewann in diesem Jahr einen Grammy in der Kategorie bestes Musical-Show-Album.

Green Day bestehen bereits seit 1989. Zwei der drei Gründungsmitglieder sind bis heute Teil der Band. Ihr Musikstil wird dem Punkrock zugeordnet. Mit den Alben „Dookie“, „American Idiot“ und „21st Century Breakdown“ feierten die US-Amerikaner ihre größten Erfolge. Green Day haben bis hierher acht Studioalben veröffentlicht, mit denen sie seit 1994 vordere Platzierungen in den internationalen Charts verbuchen konnten.