Das Wacken Open Air legt für sein 20 jähriges Jubiläum 2009 In Flames (Myspace) als exklusiven Auftritt oben drauf. Laut Veranstaltern wird es die einzige Show in 2009 auf deutschem Boden bleiben.
Die Melodic-Death-Metal Band aus Schweden war zuletzt 2007 Gast beim größten Metal-Festival der Welt. Mit neuem Album „A Sense of Purpose“ (#6 in Deutschland) im Gepäck werden die 3-maligen Gewinner der schwedischen Grammis auch dieses Mal wieder eine geballten Auftritt mit hartem Sound kombiniert mit feinster Pyrotechnik aufs Parkett legen.

[amtap amazon:asin=B0012JPH38]

[youtube 4LJOYxVuIyw]

(wikipedia) Als Jesper Strömblad die Band In Flames gründete, wollte er Musik schreiben, die den Gitarrenstil von Iron Maiden mit der Härte des Death Metal verbindet. Außerdem verwendete die Band seit ihren Anfangstagen Keyboards, was zur damaligen Zeit ein ungewöhnliches Instrument im Death-Metal-Bereich war. Die Aufnahme eines festen Keyboarders in die Band stand aber nie zur Debatte.

Charakteristisch für die Musik von In Flames ist die permanente Verwendung von zwei harmonierenden Lead-Gitarren, die über einer Rhythmusgitarre spielen. Da die Band nur zwei Gitarristen hat, gab es immer wieder Schwierigkeiten, die Lieder bei Konzerten darzubieten. Aus diesem Grund achtet die Band beim Schreiben neuer Lieder darauf, ob diese auch live reproduzierbar sind.

Ob die Band heute noch dem Genre Melodic Death Metal zugeordnet werden kann, ist umstritten. Das Album A Sense of Purpose wurde vom deutschen Rock Hard-Magazin mit dem Genreicon für „Modern Metal“ versehen. Teilweise werden In Flames heutzutage auch als Metalcore bezeichnet, wenngleich typische Merkmale dieses Genres wie Breakdowns fehlen.

Im Laufe der Jahre haben sich die Themen der Liedtexte geändert. Bei den früheren Alben ging es oft um die Zukunft der Menschheit und andere globale Themen. Whoracle ist ein Konzeptalbum über den Untergang einer Zivilisation. Seit dem Album Soundtrack to Your Escape stehen eher persönliche Erfahrungen und Gedanken im Mittelpunkt.

Sänger Anders Fridén benutzte anfangs hauptsächlich Growls. Später wurde aus dem Gesang mehr eine Mischung aus Growls, Screams und Shouts, die sich immer wieder mit klarem Gesang abwechselten. In den letzten Jahren benutzte Fridén insbesondere bei den Refrains Klargesang.

Bisher wurden also folgende Bands fürs Wacken 2009 bestätigt:

Machine Head (Myspace) (Headliner)

Amon Amarth (Myspace)
Axel Rudi Pell (Myspace)
Cathedral (Myspace)
Einherjer (Myspace)
Hammerfall (Myspace)
In Extremo(Myspace)
In Flames (Myspace)
Kampfar (Myspace)
Korpiklaani (Myspace)
Tristania (Myspace)
Walls Of Jericho (Myspace)

Unbestätigtes Gerücht:

Doro Pesch (Myspace) (Selbstbestätigung)