Scheint als hätte Zegut doch daneben gelegen. Zumindest hat es heute den Anschein: Statt Ersatz für Black Sabbath holt das Hellfest Guns N’Roses und stellt sie neben die Heroen ins LineUp. Megadeth komplettieren die Kopfzeile.

Zweifel über die Live-Reunion von Black Sabbath bleiben. Vorerst aber in der Schublade.