Endlich platzt die Bombe: Laut Blur Gitarrist Graham Coxon wird die Britpop-Band um Allrounder Damon Albarn ein neues Album veröffentlichen. Es wird das erste Album nach dem 2003 vor der Trennung erschienenen „Think Tank“.

Foto: Martin Pettitte, CC BY 2.0

Vor wenigen Wochen plauderte Musikproduzent William Orbit ja schon etwas aus dem Nähkästchen. Über Twitter machte er verschiedene Andeutungen die auf ein neues Blur Album hinweisen könnten. Nun bestätigt Gitarrist Graham Coxon die Gerüchte.

In einem Interview mit der schottischen Zeitung The Daily Record äusserte sich Coxon dahingehend, dass Blur definitiv an einem weiteren Album arbeiten werden. Als die Band im Jahre 2009 für einige Festivals und zwei große Shows im Londoner Hyde Park die Instrumente in die Hand nahm, merkten sie, dass der Funke noch da sei. Blur werden am 21 Februar einen Outstanding Contribution Britaward entgegennehmen und zu dieser Gelegenheit auch live performen.

Wann das Album erscheinen soll, ist bisher noch unklar. Jedoch kündigte Sänger Damon Albarn bereits an, neben der Britaward-Verleihung noch weitere Shows mit Blur zu spielen.

(via)