Seitdem bekannt wurde, dass Guns N’Roses in die Rock N’Roll Hall Of Fame aufgenommen werden, stand eine Frage im Raum: Wird die erfolgreiche Besetzung der 1980er und 90er Jahre ihre noch immer köchelnden Zwistigkeiten zumindest für einen Tag beiseite schieben können und die Ehrung im April gemeinsam entgegen nehmen? Es scheint als wäre dem so.

Gegenüber billboard.com verrät GNR Langzeit-Keyboarder Dizzy Reed, alle Mitglieder der „Appetite For Destruction“-Phase werden am 14. April in Cleveland, Ohio, mit von der Partie sein.
Das würde bedeuten: Axl Rose, Slash, Duff MacKagan und Steven Adler verbringen den Abend zusammen in einem Raum.

Über die Möglichkeit mit dem klassischen Lineup bei der Zeremonie zu performen, habe man bisher noch nicht gesprochen. Reed geht aber davon aus, dass nach der geplanten Sommertour mit der aktuellen Besetzung an „neuem“ Material gefeilt wird. Einige qualitativ hochwertige Tracks aus der „Chinese Democracy“ Produktion habe man als Grundlage noch in der Hinterhand.

I know that all the original band is going to be there. I don’t know exactly what’s going to go down. It’s one of those things I’m sure will all come together and be really cool.Dizzy ReedGNR Keyboarder seit 1990

Neben Guns N’Roses werden in diesem Jahr auch Faces/Small Faces, Red Hot Chili Peppers und die Beastie Boys in die heiligen Hallen der Rock N’Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Am 8.Juni kann man Guns N’Roses Open Air in Mönchengladbach erleben. Karten sind ab 61,20 Euro zu haben. Nur wenige Tage später, am 11.Juni, kann man an gleicher Stelle auf Slash treffen. Zusammen mit Mötley Crüe spielt der ehemalige GNR-Gitarrist an diesem Abend eine Doppel-Headliner-Show.