Gerüchte für angebliche LineUps der großen Festivals findet man jedes Jahr zur Genüge; oft werden sogar ganze Plakate entworfen und im Internet verbreitet. Vieles davon kann allerdings schnell als falsch erkannt werden, oft ist die Bandauswahl einfach zu utopisch.
Genau das dachten wir uns Ende Januar auch, als der Twitterer @sonisphereleak davon sprach, dass Queen, Green Day und Robert Plant ihren Weg ins diesjährige Line-Up des Sonisphere UK gefunden haben sollen. Auf Fragen ging der Accountbesitzer nicht ein und schnell folgte das Dementi des Veranstalters, so dass die Aussagen endgültig unglaubwürdig erschienen.

Faith No More

Knapp drei Wochen nach dem ersten Leak mit u.a. Green Day und Queen stellt sich allerdings die Frage, wie unwahrscheinlich die beiden Bands wirklich sind. Sonisphereleak leakt heute wieder. In der aufgeheizten Atmosphäre, in der alle sehnlichst auf eine Ankündigung für das Sonisphere UK warten, ist man gewillt nochmal über die Tweets zu reflektieren.

Dabei berücksichtigen muss man vor allem die mittlerweile aufgeworfene Queen-„Reunion“ mit Adam Lambert als neuem Sänger. Allerdings erklärte ein Vertreter von Hollywood Records gegenüber dem Rolling Stone, dass bisher nichts unterschrieben sei und ein gemeinsamer Auftritt lediglich eine Möglichkeit darstellt. Denkt man an dieser Stelle ein wenig weiter, so könnte man durchaus davon ausgehen, dass die erste Bestätigungswelle des Sonispheres so lange auf sich warten lässt, da man noch auf das Okay der Band warten muss.

Mit der gestrigen Ankündigung Billie Joe Armstrongs bezüglich eines neuen Albums scheint auch die Einschreibung Green Days ins diesjährige Line-Up nicht mehr als allzu undenkbar. Via Twitter verkündete Armstrong, dass sie offiziell mit den Aufnahmen des neuen Albums begonnen haben. Mit dem Summer Sonic (18.-19.August) in Japan steht seit kurzem ein erstes Festival in Green Days Notizbuch.

Seit heute findet man auf der Twitterseite außerdem den Namen Faith No More. Die im Jahr 1998 aufgelöste Band fand sich 2009 wieder zusammen und spielte eine große Tour, allerdings folgte im September 2010 die Nachricht, dass nach dem letzten Konzert der Tour keine weiteren Aktivitäten der Band mehr folgen würden. Vier Festivals im letzten November revidierten diese Aussage allerdings fürs Erste. Da der Bassist der Band, Billy Gould, allerdings die endgültige Entscheidung, ob es weitere Aktivitäten der Band geben wird, offen hielt, kann man nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass sie in nächster Zeit touren; vollkommen ausschließen kann man es allerdings auch nicht.

https://twitter.com/#!/Sonisphereleak/status/169769069292167169

Weitere Namen, die der Twitterer ins Line-Up 2012 schreibt sind Robert Plant, Opeth, Seether, Slash, Billy Idol, The Offspring, My Passion, As I Lay Dying, Killing Joke und Marilyn Manson.

Außerdem will man erfahren haben, dass neben Wochenendkarten 2012 auch welche verkauft werden sollen, die nur für Samstag und Sonntag gelten.

Wieviel Wahrheit in den Worten von Sonisphereleak stecken, dürfte die nahe Zukunft zeigen. Entweder durch eine Ankündigung oder ein erneutes Dementi des Veranstalters. Sicher ist nur: Will man nicht in der Masse untergehen, braucht das Sonisphere UK zugkräftige Namen die man nicht schon beim Download antrifft. Green Day, Faith No More und Queen wären da sicher willkommen.