Die angekündigte sechsmonatige Auszeit der Kings of Leon ist noch nicht ganz vorbei, da gibt es bereits Neuigkeiten aus dem Hause Followill. Gegenüber MTV gab Sänger Caleb am vergangenen Wochenende bekannt, dass er bereits damit angefangen habe, an Material für das inzwischen sechste Album der Kings Of Leon zu arbeiten.

Laut ihm brauchten die Bandmitglieder eine Auszeit voneinander, was auch der Grund dafür ist, dass der Rest der Band seine bisherigen Arbeiten noch nicht kennt – sie ihnen zu zeigen kann er allerdings kaum erwarten. Dies wird jedoch erst der Fall sein, sobald sich auch die anderen drei dafür entscheiden, sich erneut im bandeigenen Studio in Nashville, Tennessee zusammen zu tun, um gemeinsam am neuen Album zu arbeiten. Caleb selbst geht davon aus, dass dies innerhalb der nächsten sechs Monate der Fall sein wird: „I’d say within the next six months, we’ll probably start kicking some stuff around“. Über das bisher von ihm geschriebene Liedgut sagt er:

Well, lyrics, that’s usually one of the last things I do, but the melodies are really strong, and the lyrics that I have written I think are pretty good, but we’ll see.

Ein kurzer Rückblick ins letzte Jahr und auf die Auszeit der Band: Im Sommer 2011 musste die komplette US-Tour abgesagt werden. Der Grund: Stimmprobleme und Erschöpfung bei Sänger Caleb. Eine Twitternachricht von Bassist Jared ließ zudem darauf schließen, dass dies nicht der einzige Grund war, sondern dass es bandinterne Probleme gab: „I know you guys aren’t stupid. I can’t lie. There are problems in our band bigger than not drinking enough Gatorade“. Diesbezüglich stellte Schlagzeuger Nathan bei der Grammyverleihung am letzten Wochenende allerdings klar, dass sich in der bisherigen Auszeit viel getan hat und er außerdem der Meinung sei, dass die ganze Sache gar nicht so tragisch war, jedoch von der Presse enorm dramatisiert wurde.

Vor diesem Hintergrund sind die Kings Of Leon sicherlich nicht komplett aus dem Festivalsommer 2012 auszuschließen, genaueres wird man aber wohl erst im Laufe der nächsten Wochen erfahren.