Eigentlich sind es nur ein paar Zeilen schwarzer Text auf weißem Hintergrund. Und dennoch gelingt es dem Frequency mit dieser Statusnachricht, die Vorfreude auf den bevorstehenden Festivalsommer  weiter nach oben zu hieven. Überschrieben ist die Botschaft mit „2012 The Cure – European Festivals General Info“ und gibt Aufschluss darüber, was uns bei den zahlreichen Auftritten der Band erwarten wird: Mehr als 120 Minuten Spiellänge und eine Setlist quer durch die Diskographie The Cures.

Ein Vorgeschmack auf die zu erwartenden Shows wurde auf DVD gepresst: Bestival Live 2011 heißt das Ergebnis, und enthält insgesamt 32 Songs aus den 14 Alben der Band – inklusive den großen Hits wie „Boys Don’t Cry“, „Lullaby“, „Lovesong“, „The Lovecats“ oder „Friday I’m In Love“. Letzteres entstammt dem Album „Wish“, das in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum hat.

The Cure sind, seit den ersten Ankündigungen, untrennbar mit dem Festivalsommer 2012 verbunden. Ihre Tour wird die Band unter anderem an Hurricane/Southside, Rock Werchter, Pinkpop und das – oben angesprochene – Frequency führen. „The Cure live Summer 2012 – these shows are definitely not to be missed!“, heißt es abschließend. Hoffen wir darauf, dass wir dieses Statement Ende des Sommers mit einem glückseligen Kopfnicken absegnen können.