Die beiden V Festivals haben erste Namen für 2012 bekanntgegeben. Einer der Tage ist Britpop-dominiert. Die wiedervereinigten The Stone Roses bilden den Abschluss. Noel Gallagher darf mit seinen High Flying Birds unmittelbar vorher auf die Bühne. Live erlebte Musikgeschichte – immerhin gelten The Stone Roses als prägend für den späteren Erfolg von Oasis. Der andere Abend wird von The Killers abgeschlossen. Snow Patrol übernehmen den Posten als Co-Head.

Im LineUp der beiden Augustfestivals stehen auch Bands wie Keane, Friendly Fires und Frank Turner. Interessant aus deutscher Sicht: Area4/Highfield finden am selben Wochenende statt. Bands im Programm der VFestivals können daher nicht für Area4 und Highfield gebucht werden. Das Frequency, das in diesem Jahr vom 15. bis 18. August läuft, hat dieses Problem indes nicht.

Die V Festivals finden in diesem Jahr am 18. und 19. August statt. Zusammen können die Open Airs jährlich 80.000 Besucher anziehen.