Auch am Groezrock tut sich was am Nikolaustag. The Get Up Kids (Myspace), Bullet For My Valentine (Myspace), The Aquabats (Myspace) und Poison The Well (Myspace) sind neu ins Lineup gerutscht.

Sie stehen wieder auf! Gegründet wurde The Get Up Kids (Myspace) 1995 als Emoband, die stark von Indierock beeinflusst wurde. Nach 10 Jahren lösten sie sich 2005 auf und konzentrierten sich auf andere Projekte. Sänger und Mastermind Matthew Pryor widmete sich seit dem verstärkt seinem Soloprojekt „The New Amsterdams“ während Keyboarder James Dewees seine Energie in sein Projekt „Reggie And The Full Effect“ steckte. 
So richtig glücklich scheinen die beiden damit aber nicht geworden zu sein. Anders ist die für 2009 geplante Reunion von The Get Up Kids nicht zu erklären.   

Ebenfalls seit 1995 springen The Aquabats durch das Musikgeschäft. Gerne auch in quietschbunten Superheldenkostümen. Musikalisch war die Band anfangs in den Gefilden von Ska und Surf-Rock unterwegs, entwickelte sich im Laufe der Jahre aber immer weiter weg vom Ska und hin zu elektronischen Klängen.

Seit 2006 schwimmen Bullet For My Valentine (Myspace) auf einer Welle des Erfolgs. Alles begann mit der Veröffentlichung ihres Debuts „The Poison“, das 2006 sogar rereleased wurde. In diesem Jahr erschien dann der lang erwartete Nachfolger „Scream Aim Fire“ mit dem sie nahtlos an die vorangegangenen Erfolge anknüpfen konnten.
Die Einflüsse der Band liegen bei den Heavy-Metal- und Hard-Rock-Bands Metallica, Iron Maiden und Deep Purple.

Poison The Well (Myspace) ist eine Post-Hardcore-/Metalcore-Band aus Miami, Florida. Sie sind eine der respektiertesten und bekanntesten Bands in ihrem Genre und haben seit ihrem ersten Album 1998 enormen Einfluss genommen. Das US-amerikanische Fachmagazin Guitar World zählt das 1999 erschienene AlbumThe Opposite of December bis heute zu den insgesamt 100 wichtigsten Rockalben überhaupt.

 

Tickets sind aktuell nicht erhältlich. Im letzten Jahr kostete ein 2-Tagesticket 75 Euro.

Das aktuelle Lineup am Groezrock:

Architects (Myspace)
Bane (Myspace)
Bullet For My Valentine (Myspace)
Comeback Kid (Myspace)
H20 (Myspace)
Misery Signals (Myspace)
NoFX (Myspace)
Poison The Well (Myspace)
The Aquabats (Myspace)
The Get Up Kids (Myspace)
Walls Of Jericho (Myspace)