Mit seinem via @THMSSMTH verbreiteten Tweet hat Editors Frontmann Tom Smith gestern Sepkulationen über Festivaltermine der britischen Indie-Rocker Ende Juni Tür und Tor geöffnet.

„A Few Shows Late June?? couldbeagoodidee
Some Big Some Small
more news soooooooooon yep
x“

lässt sich auf dem dem Tweet angehängten Bild entziffern.

Immer wieder hat Smith in den vergangenen Wochen mit mysteriösen Tweets die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. So ist mittlerweile klar: Die Editors arbeiten intensiv am Nachfolger zum 2009 veröffentlichten „In This Light and On this Evening“.

Euer erster Gedanke bei Facebook war der gleiche den auch wir hatten. Befeuert auch durch die „Verdeutschung“ des englischen „idea“ steht die Frage im Raum: Kommen die Editors vielleicht noch bei Hurricane und Southside unter?
Mein zweiter: Um den Dreh dürfte dann ja das neue Album erscheinen.

Doch man sollte die Kirche voerst im Dorf lassen: Natürlich gibt es Ende Juni/Anfang Juli ausreichend alternative Festivals im europäischen Ausland, die man ansteuern könnte. Stellvertretend seien nur mal Main Square, Roskilde und Rock Werchter genannt. Ausserdem muss es sich nicht zwangsläufig um Festivalteilnahmen handeln, die da angeteast werden.

https://twitter.com/#!/THMSSMTH/status/174982073138941952