Es soll das „grandioseste Lineup der Omas Teich Geschichte“ sein. So zumindest die Pressemitteilung. Lässt man die Superlative weg, bleibt festzustellen: Die Kaiser Chiefs für einen deutschlandexklusiven Auftritt ans Omas Teich zu holen, ist für das kleine Festival eine Hausnummer. Maximo Park und Digitalism komplettieren die Kopfzeile.

Ein selbst gestecktes Ziel der Organisatoren dürfte damit in greifbare Nähe rücken: Die – im Vorjahr knapp verpasste – 10.000er Marke 2012 zu überschreiten.

Dabei ging die Bekanntgabe der Headliner heute durchaus etwas hakelig vonstatten: Drei Countdowns innerhalb von Rahmen ließen die verbleibende Zeit bis zur Bekanntgabe herunterticken. Als es soweit war, begrüßte die Festivalisten erst mal ein „503 Server Error“. Ein Paar Mal neu geladen, und die Uhr des unteren Rahmens war einem Bild des Hamburger Elektro-Duos Digitalism gewichen. Die darauffolgende Bestätigung eine Stunde später holte Paul Smith und seine Band Maximo Park an Bord. Die Kaiser Chiefs bildeten schließlich den Abschluss der heutigen Bestätigungen.

Die drei Heads reihen sich in ein Programm, das aus Bands wie The Wombats, Donots, Cro und Young Rebel Set besteht. Das Omas Teich findet in diesem Jahr vom 26. bis 28. Juli statt. Für Tickets inklusive Camping werden 75 Euro veranschlagt.