Die langen Wartezeiten an der Bandausgabe zu Beginn des Festivals sind am Southside seit Jahren einer der Hauptkritikpunkte. Darauf reagiert FKP Scorpio nun mit einer Neugestaltung der Ausgabezelte.

Insgesamt verdoppelt sich die Anzahl der Bändchenzelte, lässt timbeaux im Southside-Forum wissen.

Zusätzlich wird das am Area4 2011 erprobte Fastlane-Konzept dieses Jahr auch an den beiden FKP Zugpferden Southside und Hurricane eingeführt.

Bei letzterem dürfte sich das Problem lange Anstehzeiten aber ohnehin erledigen: Am Hurricane experimentieren die Veranstalter in diesem Jahr die sogenannte RFID-Technik, die die Wartezeit verkürzen, Sicherheit erhöhen und bargeldloses Bezahlen ermöglichen soll. Die Bänder mit dem Chip sendet FKP Scorpio bereits vor dem Festival zu.